Donnerstag, 19. April 2018

Schön, dass Sie beim Webauftritt des Kreismedienzentrums (wieder) da sind

Im Folgenden finden Sie die Dienstleistungen beschrieben, die Ihnen die Medienbildung an Ihrer Einrichtung erleichtern wird. Fordern Sie uns. 

Aktuell erweitern wir unser Angebot sehr stark durch Onlinefilme, Materialkoffer und Kamishibai-Geschichten. Probieren Sie die neue KMZ-Medienrecherche edupool-bw.de aus (s. auch rechts). Fehlt Ihnen ein Titel, melden Sie sich bei uns. Wir sind für Sie da.


Frühling 2018


Sonntag, 1. April 2018

+++ Aktuell: MPLC-Schirmlizenzen

Der Deutsche Landkreistag (DLT) informierte, dass ihm Hinweise dazu vorliegen,
eine „MPLC Filmlizenzierung GmbH“ wende sich derzeit bundesweit an Schulen und fordere diese
auf, sogenannte „Schirmlizenzen“ zur Nutzung von Filmwerken abzuschließen. Nach Einschätzung
des DLT ist der Abschluss entsprechender Lizenzvereinbarungen in der Regel nicht erforderlich. Der
DLT empfiehlt daher, auf das Schreiben der MPLC nicht zu reagieren.

Falls Sie Medien – sowohl Unterrichtsmedien als auch Spielfilme – im KMZ Freiburg ausleihen, sind diese von der Regelung nicht betroffen, da wir ausschließlich über Filme (ca. 20.000 Titel!) mit dem Recht zur nicht gewerblichen öffentlichen Vorführung verfügen und Sie dafür nichts bezahlen müssen. Allerdings muss GEMA bei einer öffentlichen Veranstaltung für die Filmmusik abgegolten werden.

Donnerstag, 25. Januar 2018

KAMISHIBAI - Workshop am Mittwoch, den 16.05.18

Am Mittwoch, den 16. Mai 2018 von 9:00 bis 17:00 Uhr findet im Kreismedienzentrum Freiburg mit der Sprachpädagogin Frau Guyléne Colpron ein Workshop statt.

Themen:
- Geschichte des Kamishibai-Papier-Theaters
- Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten des Kamishibai-Theaters
- Tipps für die Praxis
- Erste Erfahrungen mit „Mitmach-Geschichten“
- Wesentliche Eigenschaften des Papiertheaters beachten
- Spezifischer Nutzen des Kamishibai-Theaters in der Sprach- und Kommunikationsförderung (Einführung)
- Praxis mit „abgeschlossenen“ Kamishibai-Geschichten
- Links und Literatur zu Kamishibai

Wenn Sie sich dafür interessieren, dann melden Sie sich zu unserem kostenfreien Workshop an.
Ansprechpartnerin: Frau Kapfer, Tel. 0761-278076 oder per Email.

Montag, 8. Januar 2018

Mitmach-Museum "Mathematik zum Anfassen" im KMZ

Viele von Ihnen werden von der Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ des Mathematikum Gießen e.V., dem ersten mathematischen Mitmach-Museum der Welt, die seit 1994 in ganz Deutschland, Europa und darüber hinaus bereits weit mehr als eine Million Besucher angezogen hat, gehört haben.

Wir freuen uns, die Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ in diesem Jahr bei uns im Kreismedienzentrum Freiburg zeigen zu können. Die Ausstellung wird im Saal des KMZ vom 02.07.2018 bis zum 13.07.2018 zu sehen sein.

Es werden 30 Exponate zu 14 mathematischen Themen präsentiert. Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler können anhand spannender Experimente Mathematik spielerisch erleben und hierdurch einen anderen Zugang zur Mathematik entdecken.

So kann man zum Beispiel entdecken, dass der Weg nach unten nicht immer der schnellste ist, jeden Tag mehrere Mozart-Uraufführungen erleben oder sich in eine riesige Seifenhaut einhüllen lassen.

Die Ausstellung ist für Schülerinnen und Schüler ab der 3. Klasse bis zur Oberstufe geeignet. Für den Besuch der Ausstellung sollten Sie 90 Minuten einplanen.

Wenn Sie die Ausstellung mit einer Schulklasse besuchen möchten, ist eine telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Team unter der Telefonnummer (0761 278076) zur Verfügung.

Sonntag, 7. Januar 2018

Rekordzugriff auf KMZ Homepage in den letzten 7 Jahren

Noch nie wurde die Homepage des KMZ Freiburg in einem Jahr seit der Schaltung angeklickt, wie im 2017. DANKE! 63380 Klicks entspricht einer Steigerung von fast 50%!

Samstag, 2. Dezember 2017

Neue, aktuelle Filme bei edupool, der Medienrecherche des KMZ Freiburg

Das neue Update bietet Ihnen weitere Onlinequellen, neben den Offlinequellen (DVDs, Materialkoffer, Kamishibai, Geräte ...) im KMZ Freiburg, an: Sie können nach den Filmen der ZDF-Mediathek, des Bayerischen Rundfunks, der Khan Academy, Geogebra, Lefi Physik, Serlo und Lindau Nobel Lauerte Meetings Mediathek recherchieren. Geben Sie ein tagesaktuelles Thema ein und Sie werden fündig.

Die An- und Abmeldung befindet sich nun links oben.

Sie finden die Quellen hier unter Suchoptionen
Gewünschte Filmquellen auswählen

Freitag, 1. Dezember 2017

Viele neue Kamishibai Geschichten im KMZ

Der Kamishibai-Rahmen besteht aus Holz mit einschiebbaren Bildtafeln. Der Rahmen lenkt die gesamte Aufmerksamkeit der Kinder bzw. Zuschauer auf das jeweilige Bild und trennt die reale Welt von der fiktiven. Die Kinder entdecken bzw. erleben die Erzählsprache und erfahren eine Erweiterung ihrer Sprachkompetenz (Wortschatz, Satzaufbau, Sprachverständnis usw.) und Gesprächskultur durch Interaktion. Das Miterleben der Geschichte und die Kommunikation miteinander erzeugen ein „Wir-Gefühl“ mit den Figuren der Geschichte. Ziel ist es, über das Theaterelement mit den Kindern ins Gespräch zu kommen und Sprechanlässe zu schaffen. 

Wichtigste Voraussetzung für einen sprachfördernden Erfolg ist, dass der/die Erzieher/in oder die Grundschullehrer/ in als Erzähler/in der Bildergeschichte im Hintergrund bleibt und nicht die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Dabei spielen interaktions- und sprachfördernde Prinzipien wie z.B. Blickkontakt mit den Kindern, Beobachten, Abwarten und Zuhören, Verlangsamung, Betonung und die Veranschaulichung eine wichtige Rolle. 

Diese Form des Erzählens eignet sich auch für größere Gruppen. Sprachbarrieren werden sehr schnell überwunden – und auch Altersunterschiede werden durch die Vorführung einer Kamishibai-Geschichte gut aufgefangen.


Wenn Sie sich für die Einsatzmöglichkeiten und Besonderheiten des Kamishibai-Theaters, Tipps für die Praxis, spezifischer Nutzen des Kamishibai-Theaters in der Sprach- und Kommunikationsförderung interessieren, dann melden Sie sich zu unserem Workshop an. Ansprechpartnerin: Frau Kapfer, Tel. 0761-278076

Hier finden Sie unsere Kamishibai-Geschichten.