Dienstag, 23. April 2019

Herzlich willkommen beim Webauftritt des Kreismedienzentrums

Im Folgenden finden Sie die Dienstleistungen beschrieben, die Ihnen die Medienbildung an Ihrer Einrichtung erleichtern wird.

Aktuell erweitern wir unser Angebot sehr stark durch Onlinefilme (mehrere Tausend), über 150 Materialkoffer und über 300 Kamishibai-Geschichten. Probieren Sie die neue KMZ-Mediathek edupool-bw.de aus (s. auch rechts). Fehlt Ihnen ein Titel, melden Sie sich bei uns. Außerdem bieten wir Ihnen an, Ihre Tablets zentral zu managen. Über 2000 Tablets von über 50 Schulen werden durch uns für Sie administriert. Fordern Sie uns. Wir sind für Sie da.


Frühling 2019

Samstag, 9. März 2019

Freiburg barcamp LERNRÄUME 2019 war ein Erfolg

Rund 190 Teilgeber machten das Barcamp 2019 zu einer vielfältigen Austauschplattform. 


© KMZ
Wann, wo oder wie Menschen lernen unterlag lange einer Trennung in formale und non-formale Bildung, nach Alter oder geprüfter Leistung der Lernenden. In Zeiten des digitalen Wandels weichen bisherige Strukturen auf und ermöglichen neue und scheinbar grenzenlose Lernräume. Die im Web sich entwickelnden Lernnetzwerke gilt es aber nicht nur online auf- und auszubauen, sondern auch vor Ort abzubilden. Ein Barcamp bietet als offenes und partizipatives Format hierfür den besten Rahmen, der strukturelle oder bürokratische Hürden überwinden kann. Das KMZ Freiburg unterstützte das Barcamp ideell, technisch und infrastrukturell. Ein Dank an Antreiber und Macher Dejan Mihajlovic und alle Mitwirkenden.


Eindrücke und Sessionprotokolle zum Nachlesen finden Sie HIER.

Montag, 25. Februar 2019

KMZ Freiburg streamt

Verstärkt wird das KMZ Freiburg zur Unterstützung beim Streamen von öffentlichen Ereignissen der Stadt oder des Landkreises, wie bei der Bürger_innen-Konferenz "Freiburg digital gestalten" oder beim Bürgerentscheid "Dietenbach", angefragt. Hier unser Kameramann Karl-Heinz Schillinger beim Selfie :-)


Donnerstag, 7. Februar 2019

Vernetzung des Medienzentrenverbundes BW zum Thema "Mobile Device Management"

Am 5. Februar trafen sich über 40 Vertreter von Kreismedienzentren, Kultusministerium, Landesmedienzentrum und der Akademien für Lehrerfortbildung im Kreismedienzentrum Freiburg, um sich zum Thema "Mobile Device Management" und "Cloud Management" auszutauschen. Es zeigte sich, dass in vielen Regionen der Bedarf erkannt wurde und gerade erkannt wird, Schulen beim Mangen von mobilen Endgeräten (Tablets) zu unterstützen.

Einige Kreise bieten Schulen schon seit mehreren Jahren diesen Support an, wie das die Stadt Freiburg und der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald schon seit fast 5 Jahren tun. Andere Kreise sind gerade dabei sich für eine technische Lösung zu entscheiden. Die Quintessenz am Ende der Veranstaltung war, dass es am Ende nicht völlig entscheidend ist, welche technische Lösung ausgewählt wird, sondern mit welchen Personenressourcen diese mit welcher Tiefe geleistet werden kann (z.B. Cloud Managing) und dass die Leistung dann auch erfolgt.

Vorgestellt wurden die MDMs von ZuluDesk, Cisco Meraki, Jamf und Relution. Bezeichnend für die Veranstaltung war, dass mitten in den Demonstrationen der technischen Lösungen die Pressemitteilung einging, dass ZuluDesk von Jamf übernommen wurde. Es zeigte einmal wieder live, wie dynamisch der ganze Markt ist.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema, melden Sie sich bei Mark Engler oder Sven Riesterer unter 0761-27 80 77 oder unter av-technik@kmz-freiburg.de.

Mittwoch, 6. Februar 2019

Ausstellung "Alle Energie kommt von der Sonne" vom 8.7. - 19.7. für Kl. 3.- 8.

Jeder spricht von der Energiewende, die notwendig ist, um die negativen, von Menschen verur- sachten, Einflüsse auf das Klima der Erde zu verringern. Wir freuen uns, Ihnen und Ihren Schülern und Schülerinnen die interaktive Ausstellung „Alle Energie kommt von der Sonne“ der Hans-Löber-Stiftung vor den Sommerferien bei uns im Hause, mit Unterstützung der Gisela und Erwin Sick Stiftung, anbieten zu können.

Die interaktive Ausstellung „Alle Energie kommt von der Sonne“ aus dem Glasmuseum Wertheim versucht mit haptischen Exponaten ein Fenster in die Welt der Energie zu öffnen. Schüler und Schülerinnen können das Thema Energie an 28 Stationen mit 13 Themen durch Messungen oder durch Experimente erarbeiten. Durch die spielerische Herangehensweise finden diese zu dem physikalischen Thema „Energie“ einen positiven Zugang.

Ab der 3. Klasse bis zur 8. Klasse können Lehrkräfte mit ihren Klassen kommen, um sich in der Ausstellung mit Energie auseinanderzusetzen und, um zu erkennen, dass auch Physik richtig Spaß machen kann. Für einen Durchgang benötigt man 90 Minuten.

Wir bitten um Anmeldung Ihres Besuches im KMZ Freiburg: Tel 0761-27 80 79 / 76 oder kmz@kmz-freiburg.de

Donnerstag, 10. Januar 2019

BALD WIRD UNSERE HOMEPAGE NEU ERSTRAHLEN

Nach sieben Jahren erhält die Homepage des Kreismedienzentrums ein neues Gesicht. Wir freuen uns darauf Sie neu anstrahlen zu dürfen. Im Jahr 2018 wurde die Homepage doppelt so oft angeklickt wie in den Jahren zuvor. Das motiviert uns zusätzlich!